Wie Irrlicht im Moor

friesengeist-banderoleDie Spirituose „Friesengeist“, einst von Johann Eschen erfunden, gab diesem Hause seinen Namen. Über alle Grenzen hinaus wurde der „friesische Schnaps“ für alle ein bekanntes Getränk. Nicht nur der einmalige Geschmack zeichnete ihn aus, sondern auch der Spruch, der den brennenden Geist begleitet.

Als Johann Eschen im Jahre 1961 das erste Hotel in Wiesmoor eröffnete, lag es nahe, auch diesem Hause den Namen des von ihm erfundenen Spezialgetränkes zu geben.

1971 stiegen die Nachfragen und Angebote in der Gastronomie und die Familie Eschen zog in das heutige Hotel Friesengeist um. Die Palette der Angebote konnte nun vergrößert werden und die Spezialitäten der Küche konnten umfangreicher gestaltet werden. Wir lassen keine Gelegenheit aus, um in allen Dingen auf dem neusten Stand zu sein. Die Gäste stehen bei uns an erster Stelle und nichts wird unversucht gelassen, solange es unsere Möglichkeiten nicht überschreitet, Ihren Anforderungen und Wünschen nachzukommen.

Seit Januar 2016 wird das Hotel und Restaurant von Familie Karic geleitet, welche sich vor allem im Bereich des  Restaurants bereits in Wiesmoor einen Namen gemacht hat. Das Steakhaus Jugoslavija mit Steakspezialitäten und jugoslawischer Küche wird in altbewährter Form weitergeführt nur in den neuen Räumlichkeiten des Restaurantes unseres Hotels. Auch die deutsche Küche bleibt selbstverständlich erhalten.  Hotel Friesengeist Geschichte

Scheuen Sie sich bitte nicht, uns Ihre Meinung zu sagen, und uns Anregungen zu geben, wie wir etwas besser machen können. Denn Sie sind es, dem es an nichts fehlen soll und Sie sind Gast in einem Hause, wo seit jeher das Motto heißt: Der Gast steht an erster Stelle und hat vor allem anderen Vorrang!!

Wir bedanken uns für die Zeit, die Sie sich genommen haben und wenn Sie noch weitere Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an unser Empfangspersonal: Sie werden Ihnen gerne die gewünschten Informationen geben.

Comments are closed